Direkt zum Inhalt
1

Leonrodplatz

 

Klimafreundliche Gebäudekühlung und -heizung – dafür eignet sich Münchens Grundwasser bestens. ERDWERK begleitet dazu diverse Projekte unterschiedlicher Größe von der ersten Machbarkeitsstudie bis zum Betrieb.

Für das neue Justizzentrum am Leonrodplatz führte ERDWERK im Auftrag der Stadtwerke München eine detaillierte Machbarkeitsbetrachtung durch. Im Sommerbetrieb sollte Kälte entnommen und das Grundwasser erwärmt werden, im Winterbetrieb wird das Wasser zum Heizen genutzt und abgekühlt wieder eingeleitet. Um die jährliche Leistung von knapp 5 GWh bereitzustellen, erarbeitete ERDWERK ein Brunnenkonzept aus je vier Förder- und Schluckbrunnen, um die notwendigen Förderraten unter den gegebenen hydrogeologischen Bedingungen zu gewährleisten.

Anschließend wurde diese Planung dann in einem numerischen Grundwassermodell iterativ optimiert, wobei die hydraulischen und thermischer Auswirkungen auf bereits bestehende Grundwassernutzungen berücksichtigt wurden. Trotz der eher geringen Grundwassermächtigkeit konnte dem Kunden somit ein machbares Konzept präsentiert werden.

 

SWM
2014

48.159395, 11.546596

Newsletter abonnieren

Mit Eingabe Ihrer Mail-Adresse bestätigen Sie, unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert zu haben.
Die E-Mail Adresse, die den Newsletter erhalten soll.

© 2018 Erdwerk GmbH.