Direkt zum Inhalt
 

Deutsch

 

ERDWERK GmbH

Bonner Platz 1
D-80803 München

Geschäftsführer: Dr. Achim Schubert
Handelsregister: HRB 142173
Steuernummer: 143/134/20265
UID: DE221032534

Personenbezogene Daten

 

QUALITÄTSMANAGEMENT BEI ERDWERK GmbH

Im Folgenden werden das bei ERDWERK praktizierte Qualitätsmanagementsystem (QM) und QM-Maßnahmen dargestellt, welche den Anforderungen der DIN EN ISO 9001 entsprechen und in Teilen darüber hinausgehen.

Ein zentrales Element der ERDWERK-QM-Prozesse bildet das Unternehmens-WIKI (Software MediaWiki) als offene und transparente Wissens-, Kommunikations- und Dokumentationsplattform.

 

Dokumentation & QM-Handbuch

Zur Optimierung des hausinternen Dokumentenmanagements nutzt ERDWERK ein revisionssicheres Ablage- und Managementsystem ELOprofessional (Elektronische Leitz Ordner), welches auf einer Client-Server-Architektur basiert. Die hier integrierte Workflow-Engine sorgt dafür, dass Unternehmensprozesse wie versionskontrollierte Berichtserstellung und Dokumentenarchivierung elektronisch umgesetzt werden.

Ergänzend zu elektronischen QM-Workflows durchlaufen bei ERDWERK Dokumente in Papierform wie z.B. Berichte vor Abgabe beim Kunden einen strengen Prüfungsprozess. Hierfür haben wir Dokumentbegleitformulare erarbeitet, welche mehrere aufeinander aufbauende Prüfungsschritte vorgeben.

So kann durchgehend ein „4-Augen-Prinzip“ sichergestellt werden.

Zur Gewährleistung einer fortlaufenden Dokumentation der einzelnen Projekt-Entwicklungsschritte und relevanter Projektvorgänge werden bei ERDWERK zudem auf unserer WIKI-Plattform sog. „Projekttagebücher“ geführt, welche von sämtlichen Projektteammitarbeitern kontinuierlich gepflegt und kommentiert werden.

 

Verantwortungsstruktur, Kommunikation & Kundenorientierung

Die Teamstruktur zur Betreuung eines Projekts setzt sich bei ERDWERK aus einer Projektleitung, dessen Stellvertretung und Teammitarbeitern zusammen. Regelmäßig finden interne Abstimmungen und eine ständige Einbindung bei projektrelevanten Entscheidungsprozessen mit dem Geschäftsführer statt. Dabei obliegt letzterem die Koordination und Projektlenkung. So werden Kommunikationswege mit dem Kunden am effektivsten gebündelt.

Die interne Kommunikation bei ERDWERK wird über die Projekttagebücher gesteuert. Jeder Eintrag in das tagesaktuelle Logbuch wird durch ein automatisches Benachrichtigungssystem (per E-Mail) an alle Teammitarbeiter in Echtzeit übermittelt.

 

Ressourcenmanagement

Neben der Organisation in Teams und dem regelmäßigen persönlichen Austausch im Rahmen von Team-Meetings wird einmal wöchentlich ein sog. Team-Jour Fixe abgehalten. Hier wird der Bearbeitungsstand aller aktuell in Bearbeitung befindlichen Projekte erörtert, sowie die weitere Vorgehensweise besprochen und diskutiert. Neben dem dabei laufend stattfindenden Erfahrungsaustausch werden dabei auch Kapazitätsengpässe sofort im Vorfeld erkannt und Aufgabeverteilungen im ERDWERK-Gesamtteam neu organisiert. Damit kann ERDWERK eine unterbrechungsfreie und lückenlose Betreuung unserer Kunden sicherstellen.

 

Entwicklung & Fortbildung

ERDWERK vertritt die Philosophie, dass nur durch ständige Weiterentwicklung von Prozessen und Methoden in allen Leistungsbereichen eine permanente Verbesserung erreicht werden kann. Dabei spielt die Fortbildung der ERDWERK-Mitarbeiter eine wesentliche Rolle, um für unsere Kunden, zusätzlich zu dem langjährigen Firmen-Know-how, immer auf dem neuesten Stand der Technik und Wissenschaft zu sein. ERDWERK steht daher seit Firmengründung in engem Austausch mit Universitäten und Forschungseinrichtungen und ist selbst an Forschungsvorhaben beteiligt.

 

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Die Umsetzung eines konsequenten und kontinuierlichen Verbesserungsprozesses bei ERDWERK ist von zentraler Bedeutung und greift sowohl im Bereich der Qualität der Leistungserbringung, sowie Service- und Prozess- bzw. Workflowqualität.

Der PDCA-Zyklus (Plan-Do-Check-Act) als bewährter Problemlösungsprozess wird bei ERDWERK durch ein dynamisches Evaluationsverfahren, sowohl nach Abschluss definierter Arbeitsschritte, als auch nach Abschluss einzelner Projektphasen, verwirklicht.

 

 

English

 

ERDWERK GmbH

Bonner Platz 1

D-80803 Munich, Germany

CEO: Dr. Achim Schubert

Commercial register: HRB 142173

Tax number: 143/134/20265

UID: DE221032534

Personal Data

 

QUALITY MANAGEMENT AT ERDWERK GmbH

In the following, the quality management system (QM) and QM measures practiced at ERDWERK are described, which correspond to the requirements of DIN EN ISO 9001 and partly go beyond them.

A central element of the ERDWERK QM processes is the company WIKI (Software MediaWiki) as an open and transparent knowledge, communication and documentation platform.

 

Documentation & QM manual

To optimize the internal document management ERDWERK uses an audit-proof filing and management system ELOprofessional (Elektronische Leitz Ordner), which is based on a client-server architecture. The workflow engine integrated here ensures that business processes such as version-controlled report generation and document archiving are implemented electronically.

In addition to electronic QM workflows, ERDWERK documents in paper form such as reports are subjected to a strict review process before they are submitted to the customer. For this purpose, we have developed document accompanying forms which specify several successive audit steps.

In this way, a "4-eye-principle" can be ensured throughout.

To ensure continuous documentation of the individual project development steps and relevant project processes, ERDWERK also keeps so-called "project diaries" on our WIKI platform, which are continuously maintained and commented on by all project team members.

 

Structure of responsibility, communication & customer orientation

At ERDWERK, the team structure for supervising a project consists of a project manager, his deputy and team members. Internal coordination and constant involvement in project-relevant decision-making processes with the managing director take place on a regular basis. The latter is responsible for coordination and project management. This is the most effective way to bundle communication channels with the customer.

Internal communication at ERDWERK is controlled via the project diaries. Each entry in the daily logbook is transmitted to all team members in real time by an automatic notification system (by e-mail).

 

Resource Management

In addition to the organization in teams and the regular personal exchange within the framework of team meetings, a so-called Team-Jour Fixe is held once a week. Here, the status of all projects currently in progress is discussed, as well as the further course of action. In addition to the ongoing exchange of experience, capacity bottlenecks are immediately recognized in advance and task assignments are reorganized within the ERDWERK overall team. This enables ERDWERK to ensure uninterrupted and complete support for our customers.

 

Development & further training

ERDWERK represents the philosophy that a permanent improvement can only be achieved by constant further development of processes and methods in all service areas. The further training of ERDWERK employees plays an essential role in this, so that, in addition to the many years of company know-how, we are always at the cutting edge of technology and science for our customers. ERDWERK has therefore been in close contact with universities and research institutions since the company was founded and is itself involved in research projects.

 

Continuous improvement process

The implementation of a consistent and continuous improvement process at ERDWERK is of central importance and affects both the quality of service provision and the quality of service, processes and workflows.

The PDCA cycle (Plan-Do-Check-Act) as a proven problem-solving process is implemented at ERDWERK through a dynamic evaluation procedure, both after completion of defined work steps and after completion of individual project phases.

Newsletter abonnieren

Mit Eingabe Ihrer Mail-Adresse bestätigen Sie, unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert zu haben.
Die E-Mail Adresse, die den Newsletter erhalten soll.

© 2019 Erdwerk GmbH.