Direkt zum Inhalt
 

Ganzheitlich optimierte und nachhaltige Reservoirerschließung für tiefengeothermische Anlagen im bayerischen Molassebecken - Entwicklung eines 50 MWel Kraftwerks und Erschließung von 400 MWth für die Fernwärme in München

Aus der Geothermiebranche kam häufiger die Anfrage nach der „Hoch“-Skalierbarkeit von den, in der hydrothermalen Geothermie üblichen Dublettenprojekten. Vor diesem Hintergrund wurde 2012 ein für die SWM und die Stadt München zukunftsweisendes Projekt entworfen und beim BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) eingereicht (FKZ 0325787A). Demnach sollte im Stadtgebiet auf Basis neuer 3D-Seismik eine nachhaltige Reservoirerschließung mit mehreren Dublettensystemen entwickelt werden, um die Grundlast für die Wärmeversorgung der Stadt bereitzustellen. Gleichzeitig sollten im Süden von München Bohr- und Kraftwerkskonzepte entwickelt werden für die geothermische Stromerzeugung von angestrebten 50 MW.

Mit der Genehmigung des Projektes im Jahr 2015 konnten im Stadtgebiet von München umfangreiche 3D-seismische Messungen durchgeführt werden - die hohe Qualität im „noisebehafteten“ urbanen Umfeld und die Herausforderungen bei der flächenhaften Akquisition in einer Millionenstadt sind bis heute die Referenz für andere europäische Großstädte. Der Verbundpartner LIAG (Leibnitz Institut für Angewandte Geophysik) konnte zudem Scher-Wellen Daten aufzeichnen und Versuche dazu durchführen.

In den drei Projektjahren wurde seitens ERDWERK ein Konzept zur nachhaltigen und umfassenden geothermischen Bewirtschaftung des Münchner Untergrundes in verschiedener Auflösung mit entsprechender Einbindung an das Fernwärmenetzte erarbeitet. Bestandteil war ebenfalls, ein aktualisiertes, 3-dimensionales geologisches Modell auf Grundlage der neuen 3D-Seismik zu erstellen sowie bohrtechnischen Rahmenbedingungen auszuloten, wie an möglichen und innerstädtisch verfügbaren Standorten sicher und effizient geothermische Bohrungen niedergebracht werden können.

 

48.137397, 11.575384

Newsletter abonnieren

Mit Eingabe Ihrer Mail-Adresse bestätigen Sie, unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert zu haben.
Die E-Mail Adresse, die den Newsletter erhalten soll.

© 2018 Erdwerk GmbH.