Direkt zum Inhalt
20 Dec
HZK IBN

Probebetrieb in Holzkirchen gestartet

  • Posted by erdwerk
  • Comments

Am 17. Dezember 2018, also kurz vor Weihnachten, wurde in Holzkirchen der Probebetrieb gestartet. In einem ersten Schritt wurde die Tauchkreiselpumpe in Betrieb gesetzt und die gewonnene Wärme seit dem 19. Dezember ins Holzkirchener Fernwärmenetz eingespeist. Ab dem Frühjahr 2019 soll dann auch das Kraftwerk den Probebetrieb aufnehmen. Der Probebetrieb und diverse Testarbeiten werden dann voraussichtlich noch über das gesamte kommende Jahr hinweg andauern.

Holzkirchen ist aktuell das südlichste und tiefste hydrothermale Geothermieprojekt Deutschlands. Die beiden in den Jahren 2016-2017 abgeteuften Bohrungen erreichen dabei Endtiefen von ca. 5.100 m (vertikal) bei bis zu 6.084 m Bohrstrecke. Die Geothermieanlage in Holzkirchen soll mit einer Temperatur von ca. 155°C und einer Förderrate von rund 55 l/s betrieben werden.

ERDWERK betreute den untertägigen Teil des Projekts in Holzkirchen von der Planung, der Gesamtbauleitung für die beiden Tiefbohrungen bis hin zur jetzt erfolgten Inbetriebnahme der Tauchkreiselpumpe und des Langzeitpumpversuchs.

Weitere Informationen zum Geothermieprojekt Holzkirchen finden Sie auf der Webseite der Gemeindewerke Holzkirchen: https://www.gw-holzkirchen.de/de/Geothermie/

Newsletter abonnieren

Mit Eingabe Ihrer Mail-Adresse bestätigen Sie, unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert zu haben.
Die E-Mail Adresse, die den Newsletter erhalten soll.

© 2018 Erdwerk GmbH.